Website Statistik
weitersagen  drucken 
Siebdruck: Direktsiebdruck


Der Klassiker der gedruckten Textilveredelung.

Herstellung: Die Farbe wird mit einer Gummirakel durch ein Sieb direkt auf die Textilien aufgedruckt. Zum Fixieren der Farbe werden die Textilien durch einem Trocknungskanal geleitet in dem die Farbe durch Hitze auf dem Stoff fixiert wird.
Haltbarkeit: Die Siebdruckfarbe ist bis 60° waschbar. Durch Zugabe von zusätzlichem Härter kann eine Waschbarkeit bis 90° erreicht werden.
Farbauswahl: Die Farben können etweder nach Pantonefarben gemischt werden oder die Motive werden im Vierfarbsatz cmyk gedruckt.
Mindestauflage: Im Direktsiebdruck können Auflagen ab 10 Stück realisiert werden.
Kosten: Die Kosten richten sich nach Auflage und Anzahl Druckfarben. Für die Herstellung der Drucksiebe entstehen einmalige Vorkosten pro Druckfarbe.
Vorteile: Bei grossen Auflagen und einfachen Motiven ist der Direktsiebdruck das günstigste Verfahren.
Einschränkungen: Der Direktsiebdruck wird bis Raster 24 gedruckt. Daher lassen sich komplizierte Bilder nicht ohne Detailverlust umsetzen.